JUDOABTEILUNG SF Blau-Gelb Marburg

SF Blau-Gelb Marburg JUDOABTEILUNG

Seit den 60er Jahren gibt es eine Judo-Abteilung bei Blau-Gelb Marburg. Wir kooperieren seit vielen Jahren mit der Blista (Blindenstudienanstalt) und bieten seitdem auch inklusives Judotraining für Sehende und Sehgeschädigte in Marburg an.

Seit den 70er Jahren hat die Judoabteilung internationalen jährlichen Kontakt zu Judoka in Helsinki (Finnland) und seit 2008 wird dieser regelmäßige Austausch erweitert durch Judofreunde aus Cambridge (England).

Seit den 90er Jahren besteht auch ein freundschaftlicher Kontakt zum Mutterland des Judosports nach Japan zu den Judo-Trainern der Universität Tenri. So war der ehemalige Weltmeister und spätere Nationaltrainer Yoshimi Masaki schon mehrfach zu Besuch in Marburg und auch der aktuelle Cheftrainer Takamasa Anai war schon zu einem Gastaufenthalt auf unserer Judomatte.

Der Alltag wird natürlich von den Marburger Trainerinnen und Trainern gestaltet und so haben wir ein vielfältiges Trainingsangebot für alle Interessierten von 04 – 80 Jahren. Von der Anfängerin bis zum 6. DAN ist die Bandbreite und Späteinsteiger sind ebenso vertreten wie erfahrene „Senioren“, die teils noch an Veteranenmeisterschaften teilnehmen.

Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf dem gemeinsamen Training von sehenden und sehgeschädigten Judoka in allen Altersklassen unter
der besonderen Förderung durch das „Landesleistungszentrum für Sehgeschädigten-Judo“ das seit 2008 in Marburg an der Blista besteht.

Alles in allem ist also eine bunte Truppe in jedem Training aktiv, bei der der Spaß am Judo im Vordergrund steht. Zusätzliche Aktivitäten
außerhalb der Judomatte vertiefen die Freundschaften und Anfänger und Fortgeschrittene jeden Alters sind dabei immer herzlich willkommen!

Haben Sie Interesse, unsere Judoabteilung näher kennen zu lernen? Dann laden wir Sie herzlich ein, sich auf unserer eigenen Website zu informieren:

Christian Rohde

Erster Abteilungsleiter

Markus Zaumbrecher

Zweiter Abteilungsleiter

Dr. Michael Richter

Ansprechpartner für Menschen mit Behinderungen