• Überzeugender Sieg gegen Breidenbach

    Überzeugender Sieg gegen Breidenbach

    Starke Mannschaftsleistung

    Mit einer insbesondere in der zweiten Halbzeit überzeugenden Leistung dominierten die Blau-Gelben die Mannen von Trainer Winkler und errangen einen hochverdienten 4:1 Sieg.

    Zunächst hielten die Gäste sehr gut mit und hatten durch Berberich´s Pfostenschuss und Baum´s Drehschuss, den Olujic meisterte, die ersten Chancen. Nach 34 Minuten wurde eine Flanke von Michel Kleemann immer länger und senkte sich zur 1:0 Führung ins Tor.  Doch Breidenbach blieb weiter agil und mit einer Energieleistung konnte Felix Baum (41.) ausgleichen. Doch schon eine Minute später köpfte der überzeugende Matthias Pape einen Freistoß von Clemens Haberzettl zur 2:1 Pausenführung ein.

    Im zweiten Durchgang mussten die Gäste ihrem hohen Anfangstempo Tribut zollen und die Sportfreunde beherrschten zunehmend mit Tempo und schönen Spielzügen die Szenerie. Nach einem nicht gegebenen Tor von Sascha Huhn war es dann soweit. Der agile Haberzettl passte maßgerecht auf Czyrzewski, der zum 3:1 und zur Vorentscheidung vollendete. Dass die Spieler von der Bank gleichwertig agieren können, zeigten schließlich Michael Xenokalakis und Maxi Wiessner. Nach schöner Direktkombination der Beiden, bediente Xeno den einmal mehr überragenden Haberzettl, der zum verdienten 4:1 Endstand vollendete.

    Trainer Jan Eberling resümierte: „In der ersten Halbzeit war das noch holprig, aber dann haben wir es richtig gut gemacht. Der Sieg geht vollauf in Ordnung.“ Dieser Sicht schloss sich sein gegenüber Frank Winkler im Grundsatz an und ergänzte, dass sein Team in Halbzeit zwei nicht mehr so gut in die Zweikämpfe gekommen sei wie vor dem Wechsel.

    SF/BG Marburg: Olujic – Kleemann, Herberg, Jencik, Leinweber – Pape, Jogataki – Haberzettl, Löwer (77. Wiessner), Huhn (88. Moreno) – Czyrzewski (85. Xenokalakis).
    Breidenbach: Ochs– Pfeiffer (67. Moos), Weber, Damm, Osvath – Heinz (56. Bender), Kapitza – Willershausen, Baum, Simon Reiprich (78. Schmalz) – Berberich.

    Schiedsrichter: Ulbrich (Büdingen) – Zuschauer: 180 – gelbe Karte: Kapitza (Breidenbach)

    Tore: 1:0 Kleemann (34.), 1:1 Baum (41.), 2:1 Pape (42.), 3:1 Czyrzewski (74.), 4:1 Haberzettl (87.)

    Information mitteilen...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someoneShare on TumblrShare on LinkedIn