• Blindenfußball-Bundesliga 2017: SFBG Marburg im Finale gegen St. Pauli

    Blindenfußball-Bundesliga 2017: SFBG Marburg im Finale gegen St. Pauli

    Die SF Blau-Gelb blista Marburg erreichten am letzten Vorrunden-Spieltag am
    15. und 16.07.2017 in Stuttgart das Finale um die deutsche Meisterschaft im
    Blindenfußball. Am 9. September wird die Mannschaft von Trainer Peter
    Gössmann in Halle (Saale) auf den FC St. Pauli treffen.

    Der Spieltag in Stuttgart begann für die Marburger mit einem Schock. Zehn Minuten
    vor Beginn verletzte sich Stürmer Niclas Schubert so schwer, dass er für den
    kompletten Spieltag ausfiel.
    Das Team um Coach Peter Gößmann zeigte sich jedoch unbeeindruckt und
    übernahm im ersten Spiel gegen den FC St. Pauli sofort die Initiative. Immer wieder
    brachten sie die Hintermannschaft der Hamburger in Verlegenheit, doch der Pfosten
    und eine gute Torhüterleistung verhinderten die verdiente Führung. So kam es, wie
    es kommen musste, fünf Sekunden vor der Pause gelang dem FC St. Pauli nach
    einem Eckball die mehr als glückliche Führung.
    Die Marburger steckten auch diesen Rückschlag weg und drängten nach
    Wiederanpfiff sofort auf den Ausgleich. Diesmal ließ der Lohn nicht lange auf sich
    warten und Stürmer Ali Can Pektas gelang der Ausgleich. Die nun folgende
    kurzzeitige Konfusion beim FC St. Pauli nutzte wiederum Pektas zur 2:1 Führung.
    Die Hamburger versuchten nun durch verstärkte Offensivbemühungen zum
    Ausgleich zu kommen, doch die sichere Deckung um Thomas Horn und Torhüter
    Martin Mannia behielt jederzeit die Übersicht und sicherte den verdienten Erfolg der
    Marburger.
    Im zweiten Spiel gegen die SG PSV Köln/Teutonia Köppern sorgte Pektas durch
    zwei frühe Tore schnell für klare Verhältnisse und auch der 1:2 Anschlusstreffer
    durch ein Eigentor der Marburger konnte den Sieg nicht mehr gefährden. Kurz vor
    Schluss erhöhte das Marburger Team auf 3:1 und brachte die Finalteilnahme unter
    Dach und Fach. Im letzten Spiel gegen Schalke 04 kassierte der amtierende
    deutsche Meister aus Marburg eine verdiente 2:3 Niederlage, doch die
    Finalteilnahme war ihnen die jetzt nicht mehr zu nehmen.
    Für die acht Teams der europaweit einzigartigen Spielrunde für blinde und
    sehbehinderte Menschen geht es am 9. September 2017 in Halle (Saale) um die
    folgende Plätze:

    • Spiel um den Deutschen Meistertitel : SF Blau-Gelb Marburg – FC St. Pauli
    • Spiel um Platz drei: Chemnitzer FC – Schalke 04
    • Spiel um Platz fünf : Borussia Dortmund – MTV Stuttgart
    • Spiel um Platz sieben: SG PSV Köln/SV Teutonia Köppern – SG TSV 1860 München/FC Viktoria Berlin
    Information mitteilen...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someoneShare on TumblrShare on LinkedIn