2. Mannschaft dreht Partie nach dem Seitenwechsel

  • 2. Mannschaft dreht Partie nach dem Seitenwechsel

    2. Mannschaft dreht Partie nach dem Seitenwechsel

    Ein lauer Sommerkick in der ersten Hälfte und eine solide Leistung in der zweiten Hälfte reichten unserer 2.ten Mannschaft am Sonntag aus, um am heimischen Zwetschenweg den FV Cölbe mit 4:1 zu bezwingen.
    Cölbe nutzte in der 13. Minute eine Unachtsamkeit in der Marburger Hintermannschaft und ging in Führung. Paul Christ verpasste im Gegenzug nach einer Ecke per Kopf den Ausgleich.
    Zur Halbzeit stellte unsere ersatzgeschwächte Kreisoberliga-Vertretung um und kam so deutlich besser ins Spiel.
    Timur Sander gelang daraufhin kurz nach Wiederanpfiff der Ausgleichstreffer durch einen schönen Schlenzer ins lange Eck. Nach einem Schuss von USA-Rückkehrer Finn Busmann, welchen der Cölber Schlussmann nicht festhalten konnte, erzielte Jordan Gries per Nachschuss die 2:1 Führung. Wiederum Jordan Gries konnte auch das 3:1 markieren, diesmal durch einen an ihm verursachten Foulelfmeter. Den 4:1 Endstand erzielte Finn Busmann. Erfreulich war die Rückkehr, nach längerer Verletzungspause von Stammkeeper Claudius Paehr, der einen starken Rückhalt bot.
    Am nächsten Sonntag geht es am letzten Spieltag zum SV Beltershausen.

    Information mitteilen...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someoneShare on TumblrShare on LinkedIn